Neues aus Nicaragua

In Nicaragua bleibt die politische Situation leider weiterhin sehr angespannt, denn im November stehen die nächsten Präsidentschaftswahlen an. Die Kriminalität hat deutlich zugenommen, sodass Geschäfte aus Sicherheitsgründen schon am Nachmittag schließen müssen. Lebensmittelpreise steigen und wie so oft trifft es auch jetzt die Ärmsten am härtesten. Die Menschen müssen sich tagtäglich unzähligen Herausforderungen stellen, um ihre Familien […]

Spendenaktionen an der Ursulinenschule Hersel

Die Veranstaltungen der Ursulinenschule bringen uns immer viele Spenden ein und machen einen großen Anteil unserer Einnahmen aus. Da diese Veranstaltungen seit der Coronapandemie leider nicht mehr stattfinden konnten, sind die Schülerinnen, Lehrer*innen und die Elternvertretung kreativ geworden und haben mehrere eigene Spendenaktionen auf die Beine gestellt. Wir von Momotombo möchten uns noch einmal ganz […]

Neues aus Nicaragua – von Covid-19, Grippe und Hurrikans

In unserem Newsletter im Juli berichteten wir über die Coronapandemie in Nicaragua und wie unser Partnerprojekt Los Pipitos in León mit der schwierigen Situation umgeht. Mittlerweile ist die erste Welle der Pandemie in Nicaragua abgeklungen und die Zahlen der Infizierten sind zumindest nach offiziellen Angabenzurückgegangen. Die Menschen versuchen, wieder in ihren Alltag zu finden und […]

Die Vorweihnachtszeit in Nicaragua

Der letzte Monat des Jahres ist in Nicaragua voller Feste und Freude, Familientraditionen und religiösen Bräuchen. Feuerwerke in allen Farben und Formen begleiten die Feierlichkeiten. Den Nikolaus kennt man in Nicaragua zwar nicht, am 7. Dezember wird aber die Gritería gefeiert, ein katholisches Fest zu Ehren der Jungfrau Maria. Vor den Häusern findet man Altare […]

Cocktails trinken für Momotombo

Beim Sommerfest im Jülicher Hof in Düren am 8. August wurde für jeden verkauften Cocktail ein Euro an Momotombo e.V. gespendet. Auch wenn das Fest in diesem Jahr wegen der aktuellen Situation etwas kleiner und unter strengen Auflagen stattfinden musste, war die Stimmung so gut, dass im Laufe des Abends ganze 90 Cocktails verkauft wurden. […]

Covid-19 in Nicaragua – Krise mit verheerenden Folgen für die Schwächsten

Wie in vielen anderen Länder, ist die Situation auch in Nicaragua sehr angespannt. Als nach Haiti zweitärmstes Land Mittelamerikas wurde es von der Coronakrise hart getroffen. Die Regierung hat die COVID-19 Pandemie lange ignoriert, ließ die Infektionszahlen unbeachtet, verharmloste das Ausmaß* und definierte keine Beschränkungen zum Schutz der Bevölkerung. Fußballspiele und Feiern waren noch bis vor kurzem […]